Neue Märkte? Die Geschäftstätigkeit im besetzten Europa

Die von Deutschland etablierten Besatzungsregimes unterschieden sich in den verschiedenen Staaten und Regionen Europas grundlegend voneinander: einer zumindest ansatzweise "zivilisierten" Herrschaft im Westen stand eine vielfach barbarische Gewaltherrschaft im Osten gegenüber.


Titelbild der "Allianz Zeitung" zum Kriegsbeginn 1939 mit einer Karte der vom Deutschen Reich besetzten Gebiete Polens.

Die Form der Besatzungspolitik und die jeweilige weltanschauliche Einstellung gegenüber den unterjochten Völkern prägte auch die Arbeit der Versicherungsgesellschaften vor Ort. In den besetzten Ländern Westeuropas agierte die Allianz eher zurückhaltend. Im östlichen Europa war dies anders.

In den von Deutschland annektierten Gebieten Polens Oberschlesien, Posen und Danzig wurden die polnischen und britischen Versicherungspolicen auf deutsche Versicherungsunternehmen - darunter auch die Allianz - zur treuhänderischen Verwaltung übertragen.